Mitteilung durch den Vereinsvorstand

1) Einschätzung Winterverluste:

Bitte gebt uns Rückmeldung zu euren Völkerverlusten Winter 2019/2020.

Die Erhebung wird selbstverständlich nur als Durchschnitt vom Verein

weitergeleitet.

=============================================

2) Blühmischung Kotte:

Unser Mitglied Mathias Kotte stellt wie in 2019 auch dieses Jahr wieder

eine Blühmischung zur Verfügung:

ich habe wieder Saatgut „Blühmischung“ für unsere Bienen (analog zu 2019).

Gern kannst du eine Rundmail an alle Imker im Verein versenden, dass wer möchte sich bei mir Saatgut abholen kann. Am bedten am kommenden WE. Bitte Tüten selbst mitbringen.

Gern kann sich per Telefon vorab bei mir gemeldet werden.

Mit imkerlichen Grüßen

Mathias

Richard-Wagner- Str. 57

01847 Lohmen OT Mühlsdorf

Mobil: 0173 3847 213

Vielen Dank!!

Bitte um Hilfe !

Sehr geehrte Imker und Imkerinnen, Sehr geehrter Imkerverband, Sehr geehrte Mitglieder,

Ich führe für meine Masterarbeit an der Hochschule Neubrandenburg eine Umfrage durch und würde mich über Ihr Teilnahme freuen.

Ich wäre Ihnen zudem sehr dankbar, wenn Sie diese Email oder den Link

innerhalb Ihrer Verbände an Ihre Mitglieder sowie an Ihre Freunde und Bekannten, die Imker sind, senden würden.

Um die Umfrage zu starten, klicken Sie bitte unten auf die Schaltfläche.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

Mit freundlichem Gruß,

Jane Zornik

 

Völker vermitteln:

Es erreichen mich vereinsintern ab und an sowohl Fragen nach

Bienenvölkern als auch Angebote – ich versuche den Kontakt zu

vermitteln, allerdings geht auch mal was unter. Erinnert mich also gern,

falls ihr sucht oder abgeben könnt.

Wir hoffen, dass wir bald wieder zu einem etwas engeren Vereinsleben

kommen können – die aktuelle offizielle Gefahreneinschätzung ist euch

sicher ähnlich präsent. Sollte jemand Unterstützung brauchen oder ihr

einen Vorschlag oder Änderungswunsch im Rahmen unserer

Vereinsmöglichkeiten haben, kommt gern auf uns zu.

Bleibt gesund, viel Freude mit euren Bienenvölker und eine schöne Zeit,

bis Bald!

Beste imkerliche Grüße

Michael

Internationaler Imkerwettbewerb

in Banska Bystrica am 3-07. Juli 2019

Die besten Jungimker Deutschlands kommen aus der Sächsischen Schweiz und sind Mitglieder der Imkervereine aus Pirna und Lohmen. Unsere drei Jugendliche haben  Deutschland beim internationalen Jungimkerausscheid in Banská Bystrica in der Slowakai vertreten und haben hervorragend abgeschnitten.

So belegten Sie in der Mannschaftswertung den Dritten Platz und ein Jungimker aus dem Verein Pirna erreichte einen sehr guten 5. Platz in der Gesamteinzelwertung.

Wir beglückwünschen Sie zu diesen Leistungen.

Impressionen vom:             IMYB – International Meeting of Young Beekeepers – Prague 2016

Imkerwettbewerb

Jungimker aus Sächsischer Schweiz im Landeswettbewerb erfolgreich

Am letzten März Wochenende fand in der Naturherberge Affalter in der Nähe von Lößnitz im Erzgebirge der sächsische Wettbewerb jungendlicher Imker bis zum Alter von 17 Jahren statt. An dem Wettbewerb nahmen in der Gruppe „Sächsische Schweiz“ drei Jugendliche aus dem Imkerverein Pirna sowie zwei Jugendliche vom Imkerverein Lohmen teil. Die jungen Leute haben ihr Wissen unter anderem am Lehrbienenstand in Stadt Wehlen erworben.

Insgesamt waren in diesem Wettbewerb 39 Jugendliche aus Sachsen angetreten.

Die zwei Tage in der Herberge begannen mit einer interessanten Führung durch den Leiter der Herberge über das Gelände mit Kräutergarten, Schafweide, eine früher häufig die Landschaft in Dörfern prägende Streuobstwiese und zu einem mit Wasser gefüllten Tagebaurestloch des historischen Schieferabbaus. Ein gemeinsames Mittagessen in der freien Natur bei schönstem Wetter ließ uns die ersten Eindrücke verarbeiten. Nach der Stärkung wurden die Jungimker entsprechend ihrem Alter (bis 13 Jahre / 13- 17 Jahre) in Gruppen eingeteilt. Jede Altersgruppe begann mit dem schriftlichen Wissenstest und einzeln gingen sie dann zum Bienenstock, um ihr praktisches Wissen zu „prüfen“.Eine Pflanzenbestimmung gehörte ebenfalls zu den Prüfungsthemen. Die Pflanzenbestimmung wurde in kleinen Gruppen durchgeführt, wobei aber kein Austausch der Jungimker untereinander stattfinden durfte– es liefen immer mehrere „Aufsichtspersonen“ mit.Zuletzt ging es um das Erkennen von Honigsorten. Insgesamt wurden 7 Gläser zur Bestimmung gestellt, wobei in zwei Gläsern kein Honig war. Diese Aufgabe war ebenfalls recht schwierig und auch hier wurde jeder Imker einzeln geprüft. Nach Absolvierung der Wettbewerbsaufgaben, an die mit Ehrgeiz aber auch in naturverbundener Ruhe herangegangen wurde, ist der Abend beim gemeinsamen Grillen und anschließenden Gesprächen zwischen den Teilnehmern am Feuer ausgeklungen. Am zweiten Tag wurden dann die Sieger im Wettbewerb der Jungimker nach einheitlichem Punktesystem ermittelt. Die besten Jungimker werden Sachsen im Bundeswettbewerb im Mai 2019 vertreten.Die Jungimker aus dem Imkerverein Pirna und dem Imkerverein Lohmen sind in ihren Altersgruppen unter die ersten drei Plätze gekommen und werden zum Bundeswettbewerb gehen.

Insgesamt war es für alle Teilnehmer ein sehr lehrreiches, wunderschönes Wochenende, welches sehr gut organisiert war… vom Wetter über die Unterkunft und leckeres Essen bis hin zu „lieben“ Bienen…

Für das hervorragende Abschließen im Wettbewerb beglückwünschen wir die Jungimker und wünschen viel Erfolg im Bundeswettbewerb.

            Die Imker des Imkervereins Lohmen und Umgebung e.V.

    Natur lieben- bewusst leben- Natur erhalten- Lebensfreude steigern

Fragen zu unserem regionalen Wirken beantworten die Imker des Imkervereins Lohmen und Umgebung e.V. sehr gern.