Startseite

Der Imkerverein Lohmen u.U.e.V. wurde 1933 gegründet. 1934 waren 71 Mitglieder mit ca. 700 Völkern aus dem rechtselbigen Gebiet der Sächsischen Schweiz im Verein tätig. Heute sind es etwa 55 Mitglieder.

Mit finanzieller Förderung durch das Land Sachsen und EU wurde am 4. September 2011 in Stadt Wehlen ein Lehrbienenstand eröffnet. Ziel des Lehrbienenstandes ist es, neue Imker zu begeistern, Treffpunkt für andere Imker und Interessenten zu sein und die Darstellung der Magazinimkerei.
Einmal im Jahr findet eine Wanderversammlung statt, d.h. die Vereinsmitglieder verbringen mit ihrem Partner einen Nachmittag am Stand eines Vereinsmitgliedes. Ansonsten finden monatliche Versammlungen statt. Jährlich wird eine Vereinsausfahrt durchgeführt.

Nationaltag der Honigbiene 2019

Der Nationaltag der Honigbiene wird gefeiert am 17. August 2019. Die Westliche Honigbiene, meist einfach Biene genannt, gehört zur Familie der Echten Bienen, innerhalb derer sie eine Vertreterin der Gattung der Honigbienen ist. Ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet war Europa, Afrika und Vorderasien. Als Honigsammlerin für den Menschen (Imkerei) wurde sie weltweit verbreitet, so bereits während der Kolonialisierung anderer Kontinente durch die Europäer. Für die Landwirtschaft ist die durch die Westliche Honigbiene erfolgte Bestäubung der Blüten von Bedeutung, was sie zu einem der wichtigsten Nutztiere macht.

Es gibt etwa 25 Unterarten der Apis mellifera, die als Bienenrassen bezeichnet werden. Die europäischen Rassen haben sich in der heutigen Form erst nach der letzten Eiszeit bei der Neubesiedlung herausgebildet. Die Rasse Dunkle Europäische Biene verbreitete sich dabei in den gemäßigten und kühleren Klimazonen Europas, so zum Beispiel in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit den Alpen als natürliche Barriere gegen wärmere südlichere Länder.Der Text „Nationaltag der Honigbiene“ wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

Wo ist das Event? Landesweit, USA
Wann ist das Event? Samstag, 17. August 2019

Die Biene als Honigtransporter

Honigmagen der Biene

Der Honigmagen (rosa) der Biene fasst 20 Mil­li­gramm Nektar. Um diesen während eines Fluges zu füllen, muss eine Biene rund 100 Blüten besuchen. Dafür benötigt sie im Mittel 10 Minuten und legt dabei 1 km zurück. Für 1 kg Honig sind 3 kg Nektar nötig. Dazu müssen auf 50.000 Flügen 15.000.000 Blüten besucht werden. Die dabei zurückgelegte Strecke von 150.000 km entspricht fast dem vierfachen Erd­um­fang. Zum Einbringen von 1 kg Honig müsste eine Biene drei Jahre lang Tag und Nacht unterwegs sein.

10. Internationaler Jugendwettbewerb ( IMYB )
3. bis 7. Juli 2019
in Banska Bystrica in der Slowakei

Großes Lob an unsere Imkerjugend, die im internationalen Wettbewerb
unter 29 Nationen den dritten Platz belegen konnte! Ein Beleg für die
hervorragende Arbeit, die Antje mit der Betreuung des Lehrbienenstandes
leistet – ganz groß!